Die internationalen Spannungen, Drohungen und Bedrohungen eskalieren! Das widerspricht dem internationalen Recht, nach dem wir ein Menschenrecht auf Frieden haben! Die Regierenden missachten es! Und keiner bestraft sie! Es kommt jetzt auf dich und mich, auf uns an, das Völkerrecht gegen die herrschenden Entscheidungsträger durchzusetzen. Wenn wir zu spät kommen, bestraft uns – und unsere Kinder – das Leben oder besser der Tod!

Warum lassen wir uns die Kriegsdrohungen und das barbarische Spiel mit dem Überleben der Menschheit eigentlich gefallen? Wir haben im Kalten Krieg immer mit dem Risiko eines Atomkrieges gelebt. Wir wissen heute, nur mit Glück sind wir der Auslöschung entgangen! Aber warum nehmen wir diese Unsicherheit hin? Krieg ist seit 1945 jedem Staat völkerrechtlich verboten! Alle Konflikte dürfen seither noch noch mit friedlichen Mitteln gelöst werden: Ausnahme: Der UNO-Sicherheitsrat, der seit 1945 das globale Gewaltmonopol hat, erlaubt Gewalt, um den Weltfrieden zu sicheren. Wir können uns auf dieses Recht auf Frieden berufen! Auch in der Menschenrechtserklärung wird uns, weil wir Menschen sind, das Menschenrecht auf Frieden und Leben zugesichert. Wir erleben aber, unsere Institutionen sind zu schwach, um unsere Lebensrecht durchzusetzen: Also müssen sie gestärkt werden und dazu gebracht werden, das Völkerrecht und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte einzuhalten. Wer kann das erreichen? Nur die, die in Kriegen die Opfer sein würden und die mit ihrem Leben und ihren Steuern Kieg und Zerstörung zu tragen haben. Wie können wir das schaffen? Dazu brauchen wir eine öffentliche und auch internationale Debatte! Es kommt auf Dich und Dich und mich, auf uns an, sie anzustoßen! Wenn wir zu spät kommen, wird uns (und unsere Kinder) das Leben bestrafen! Oder besser der Tod. Es gibt Friedengruppen und Friedensaktivisten überall auf der Welt: Über sie erfahren wir wenig, damit wir nicht verstehen können: Wir sind nicht allein mit unseren Ängsten und Befürchtungen.

Wolfgang Lieberknecht

https://videogold.de/fernsehjournalist-pleitgen-ueber-drohende-kriegsgefahr-so-gefaehrlich-war-es-noch-nie/

Bitte studiert unser Recht und informiert andere: Diese Dokument sind sicher verbesserungsfähig, würden aber, wenn sie durchgesetzt werden, einen Weltkrieg unmöglich machen. Ich denke, weltweit alle, die für diese Werte stehen, sollten sich jetzt zusammenschließen, lokal, regional, national und global, um alle Politiker in die Schranken zu´weisen oder abzulösen, die weiter an der Eskalationsschraube drehen.

charter.jpg

Die UNO-Charta: https://www.unric.org/de/charta

 

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte:

Image result for allgemeine erklärung der Menschenrechtehttp://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf

Die Basis beider Dokument: Die Atlantik-Charta:

Atlantik-Charta 1941: Am 14. August 1941 verabschiedeten Roosevelt und Churchill bei einem Zusammentreffen die sog. Atlantik-Charta, in der die Grundzüge einer Nachkriegsordnung fixiert wurden. Sie forderten vor allem das Selbstbestimmungsrecht der Völker und die Liberalisierung des Welthandels zur Vermeidung einer weiteren Weltwirtschaftskrise.

https://www.wissen.de/lexikon/atlantik-charta

Die Schrift, die wesentliche Quelle für die Dokument war:

Immanuel Kants: Zum ewigen Frieden:

https://homepage.univie.ac.at/benjamin.opratko/ip2010/kant.pdf

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s